"Gönne Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat in ihm zu wohnen ..."
"Gönne Deinem Körper etwas Gutes,damit Deine Seele Lust hat in ihm zu wohnen ..."

Fruchtsäure-Peeling - der Weg zu einer neuen Haut

 

 

Was ist ein Fruchtsäure-Peeling?

Ein Fruchtsäure-Peeling enthält Alphahydroxysäuren (AHA) oder Glykolsäuren und wirkt wesentlich intensiver als z.B. Peelings, die einen sog. "Rubbeleffekt" haben.

 

 

Was bewirkt ein Fruchtsäure-Peeling?

Fruchtsäure regt die Haut an, sich schneller und besser zu regenerieren. Die Haut wird sichtbar frischer und fühlt sich glatter und feiner an. Ausserdem kurbelt Fruchtsäure die Collagenproduktion an und kleine Fältchen und Pigmentflecken werden gemildert. Akne-Patienten freuen sich über verfeinerte Poren, reinere Haut und verblassende Aknenarben.

 

 

Wie oft sollte ein Fruchtsäure-Peeling durchgeführt werden?

Lassen Sie zum ersten Mal ein Fruchtsäure-Peeling durchführen, benötigt man für ein optimales Ergebnis in der Regel 6 Behandlungen. Hierzu biete ich Ihnen ein attraktives Behandlungspaket an. Die Behandlungen finden je nach Hautbild jeweils mit einem Abstand von ein bis zwei Wochen statt. Dabei wird die Fruchtsäurekonzentration stetig gesteigert. Für ein dauerhaftes Ergebnis werden jährliche Auffrischungsbehandlungen empfohlen.

 

 

Was ist VOR einem Fruchtsäure-Peeling zu beachten?

Da die Haut durch das Fruchtsäure-Peeling lichtempfindlich reagieren kann, ist von einer Behandlung im Sommer abzusehen. Der beste Zeitpunkt ist daher Herbst bis Frühjahr.

 

Vor dem Fruchtsäure-Peeling wird die Haut durch eine zweiwöchige Heimbehandlung mit einer sog. Pre-Peel-Emulsion, die Fruchtsäure in geringer Dosierung enthält, vorbereitet.

 

Schon während der Vorbereitungszeit sollten Sie auf direkte Sonneneinstrahlung/Solarium verzichten. Es ist in jedem Fall zu empfehlen, eine Pflegecreme mit einem hohem Lichtschutzfaktor zu verwenden.

 

 

Was ist NACH einem Fruchtsäure-Peeling zu beachten?

Aufgrund der auftretenden Hautempfindlichkeit sollten Sie direkte Sonneneinstrahlung/Solarium für mindestens einen Monat meiden. Weiterhin ist eine Pflegecreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor zu empfehlen.

 

 

Tut ein Fruchtsäure-Peeling weh?

Gerade bei der ersten Anwendung brennt die Fruchtsäure ein wenig auf der Haut, es kann auch jucken und/oder spannen. Das ist aber meistens gut auszuhalten, weil durch die Vorbereitung zu Hause mit der Pre-Peel-Emulsion die Haut langsam an den sauren pH-Wert gewöhnt wird. Ein Fruchtsäure-Peeling ist deshalb auch nichts für Kurzentschlossene, sondern muss gut im Terminkalender geplant werden.

 

 

Wie lange hält der Effekt eines Fruchtsäure-Peelings?

Oberflächliche Ergebnisse sieht man schon nach der ersten Behandlung. Nach einer Kur lässt sich ein Tiefen-Effekt zwischen einem halben Jahr und zwei Jahren verzeichnen.

 

 

Für welchen Hauttyp / welche Hautzustände ist ein Fruchtsäure-Peeling geeignet?

Grundsätzlich ist ein fachgerechtes Fruchtsäure-Peeling für jeden Hauttyp geeignet. Lediglich bei Couperose oder Rosacea sollte eine nur geringe Konzentration der Fruchtsäure zum Einsatz kommen. Darauf gehe ich bei jeder Behandlung individuell ein.

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie mich

 

Donna Bellissima

Schön von Kopf bis Fuß

(Homeoffice

"Nagelstudio Jost")

 

 

Heuchelheimer Str. 168

61350 Bad Homburg

Behandlungszeiten

 

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

 

 

 

Servicezeiten

 

Dienstag

15.00 bis 19.00 Uhr

 

Mittwoch

15.00 bis 19.00 Uhr

 

Freitag

15.00 bis 19.00 Uhr

 

 

 

Telefonische Terminvereinbarung unter

  (0 61 72) 6 67 17 20

Ich akzeptiere ausschließlich Barzahlung.

Alle Behandlungen sind als dekorativer Geschenkgutschein erhältlich !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Donna Bellissima - Schön von Kopf bis Fuß.